Rezension zu „Prestige 1: Kingsfall“

Savannah
Vor einem Jahr ist meine Schwester Samantha gestorben. Selbstmord, sagen sie. Aber ich kann das nicht glauben. Auf der Suche nach Antworten bin ich auf Prestige gestoßen – eine zwielichtige und scheinbar geheime Studentenverbindung der Baylor University, die Samantha besuchte. Dieses College ist der Schlüssel, das spüre ich. Deswegen habe ich mich gegen den Rat meiner Eltern ebenfalls dort eingeschrieben. Ich habe mir geschworen, hier der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Und ich weiß genau, wer sie mir verraten kann. Sein Name ist Kaylan King, Anführer von Prestige. Verboten gut aussehend, angeblich komplett verkorkst und wahnsinnig gefährlich. Doch in seiner Gegenwart schlägt mein Herz jedes Mal schneller, und das nicht aus Angst.

Kaylan
Nach dem Tod von Samantha war endlich wieder Ruhe in unserer Studentenverbindung eingekehrt. Denn eigentlich soll niemand von Prestige wissen – so exklusiv sind wir. Doch dann kam sie. Ihr Name ist Savannah. Sie ist mutig, wild, vorlaut und stellt zu viele Fragen. Auf der Suche nach Antworten zum Tod ihrer Schwester wird sie sich noch in Gefahr bringen. Es sollte mir egal sein, doch in ihrer Gegenwart schlägt mein Herz jedes Mal schneller, und sie weckt Gefühle in mir, die ich seit Ewigkeiten unter Verschluss halte.

Rezension zu „Verliere mich. Nicht“

    Daten: Verliere mich. Nicht von Laura Kneidl – Lyx Verlag – 480 Seiten . ISBN 9783736305496 – 12,90€ – veröffentlicht am 26. Januar 2018 Klappentext: Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren … Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat […]

Rezension zu „Berühre mich. Nicht“

Daten: Berühre mich. Nicht von Laura Kneidl – Lyx- Verlag – 400 Seiten – ISBN 978-3736305274 – 12,90€ – veröffentlicht am 26. Oktober 2017 Klappentext: Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn … Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde.

Rezension zu „Der letzte erste Kuss“

Daten: Der letzte erste Kuss von Bianca Iosivoni – Lyx Verlag – 512 Seiten – ISBN 978-3736304147 – 10,00€ – veröffentlicht am 26. Oktober 2017 Klappentext: Das größte Risiko, das beste Freunde eingehen können … Elle und Luke sind beste Freunde – und das ist auch gut so. 

Rezension zu „Der letzte erste Blick“

Daten: Der letzte erste Blick von Bianca Iosivoni – Lyx Verlag – 464 Seiten – ISBN 3736304129 – 10,00€ – veröffentlicht am 24. April 2017 Klappentext: Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist.