Rezension zu „Crew“

Meine Geschichte wird dir das Herz rausreißen und dich zu Tränen rühren. Sie ist nicht sanft und unschuldig, sondern brutal und voller Schmerz.

Um in der Stadt zu überleben, in der ich wohne, gibt es zwei Optionen.

Du kannst zu den Normalos gehören – Cheerleader, Sportler, Mitglied des Debattierteams oder im Jahrbuchkomitee sein.

Oder du bist Crew.

Beleidigst du uns, tun wir dir weh.
Verletzt du uns, zeigen wir dir, was wirkliche Schmerzen sind.
Legst du dich mit uns an, löschen wir dich aus.

Mein Name ist Bren. Ich bin die einzige Frau in der Wolf Crew – der besten, wildesten und gefährlichsten Crew, die es gibt. Und wir haben eine Regel: Man darf sich innerhalb der Crew nicht verlieben.

Tja … zu spät.

Rezension zu „From Ashes – Herzleuchten“

Daten:  From Ashes – Herzleuchten von Molly McAdams – Mira Taschenbuch – 464 Seiten – ISBN: 978-3956498596 – 9,99€ – veröffentlicht am 05. November 2018 Klappentext:  Cassidy Jameson hatte eine schwere Kindheit. Der einzige Mensch, dem sie in all den Jahren vertraut hat, ist ihr bester Freund Tyler. Er war immer für sie da und […]

Rezension zu „Das tiefe Blau der Worte“

Daten: Das tiefe Blau der Worte von Cath Crowley – Carlsen Verlag – 400 Seiten – ISBN 978-3551583727 – 17,99€ – veröffentlicht am 21. März 2018 Klappentext: Rachel und Henry waren mal beste Freunde und verbrachten Tage und Nächte in der gemütlichen Buchhandlung von Henrys Familie.

Rezension zu „Zwischen jetzt und immer“

Daten: Zwischen jetzt und immer von Sarah Dessen – dtv Verlag – 512 Seiten – ISBN 978-3423717540 – 10,95€ – veröffentlicht am 10. November 2017 Klappentext: Macy weiß, was sie keinesfalls will: Chaos. Also sucht sie sich einen hyperintelligenten Freund, der auf alles eine Antwort hat: Jason. Was er ihr nicht geben kann ist Wärme. […]

Rezension zu „Was auch immer war“

Daten: Was auch immer war von Victoria Bloom – Edel Elements – 203 Seiten – ASIN: B074DY3KFQ – 4,99€ (eBook only) – veröffentlicht am 07. Dezember 2017 Klappentext: Einfach von vorne anfangen und alles hinter sich lassen. Genau das macht Maya, als sie eines Abends ihre Sachen packt,