Rezension zu „The Ivy Years – Bis wir uns finden“

Bist du bereit, die Liebe für ein Geheimnis aufs Spiel zu setzen?

Die junge Schauspielerin Lianne Challice hofft, dass sie am Harkness College endlich ein ganz normales Leben abseits des Presserummels führen kann. Sie will das erste Mal in ihrem Leben richtige Freunde finden, Spaß haben und sich verlieben. Und als sie Daniel „DJ“ Trevi kennenlernt, erlebt sie, wie es sich anfühlt, Schmetterlinge im Bauch zu haben. Doch obwohl DJ ihre Gefühle erwidert, versucht er, Lianne auf Abstand zu halten. Denn er hat ein Geheimnis, das er nicht nur vor ihr, sondern vor allem auch vor der Öffentlichkeit verbergen will …

Rezension zu „Love Still“

Gerade hat Cage, einer der beliebtesten Eishockey-Stars Kanadas, sich an seine neue Rolle als Vater seiner kleinen Tochter Josie gewöhnt, schon wird er mit weiteren Problemen konfrontiert. Die Presse sitzt ihm und seiner kleinen Familie im Nacken und seine Karriere als Profisportler droht zu versanden. Doch auch Alexis, die Mutter von Josie, macht es Cage nicht gerade leicht, einen kühlen Kopf zu bewahren. Alte Gefühle kochen hoch und vermischen sich mit tief sitzender Wut, Enttäuschung und bissiger Eifersucht. Wird Cage Alexis jemals verzeihen und auf sein Herz hören können und seiner Tochter damit ihren größten Wunsch erfüllen?

Rezension zu „The Ivy Years – Was wir verbergen“

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?

Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …