Rezension zu „Ever – Wann immer du mich berührst“


Daten:

Ever- Wann immer du mich berührst von Nikola Hotel – Kyss by Rowohlt – 432 Seiten – ISBN: 978-3499005763 – 12,99€ – veröffentlicht am 15. Juni 2021

Klappentext:

Liebe wird aus Mut gemacht!

Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …

Meine Meinung:

Endlich neuer Lesestoff von Nikola Hotel! Nach ihrer Blakely Dilogie war ich wirklich sehr gespannt auf die neue Reihe. 
Direkt hatte ich mich in dieses unglaublich tolle Cover verliebt. Inzwischen kann ich sagen, dass es auch von innen wirklich toll aussieht. Hier wirklich ein großes Lob an Endlichkyss, die wirklich eine tolle Gestaltung machen!

In dieser Geschichte geht es um David und Abbi. 

David ist 23 Jahre alt und studiert Physiotherapie. Er hat ein sehr schweres Leben, denn er muss sich um seine jüngere Schwester kümmern. Ihre Mutter ist gestorben und Davids Schwester war in der Vergangenheit sehr krank. Das führt dazu das es der Familie ständig an Geld mangelt und David so gezwungen ist neben dem Studium noch zu arbeiten. So lernt er auch Abbi kennen. 
David ist sehr zielstrebig, pflichtbewusst und hat ein Gespür dafür was seine Patienten brauchen. 

Abbi ist 21 Jahre alt und studiert Soziologie.  Sie hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihrem Vater, das zu ihrer Mutter ist allerdings sehr schwierig.
Der Familie gehört eine Papierfabrik. Dadurch hat Abbi schon früh die Liebe zu Papier entdeckt. Abbi hat mir als Protagonistin sehr gefallen. Sie ist sehr offen und ehrlich. Manchmal etwas ängstlich aber trotzdem hat sie ein absolutes Kämpferherz.
Zum Start der Geschichte hat sie es nicht leicht und bekommt von ihrer Familie wenig Unterstützung. 

Natürlich gibt es auch noch viele Nebenfiguren. Auch diese sind toll ausgearbeitet. Egal ob mit guten oder schlechten Eigenschaften. 
Und für alle Blakely Fans gibt es auch mit ihnen ein Wiedersehen.

Nikola Hotel weiß wie man schreibt. Ihr Schreibstil ist so bildhaft, leicht und trotzdem sehr emotional. Ich war von der ersten Seite an gespannt auf das was passiert. 
Hier haben David und Abbi die Zeit bekommen, die sie brauchen. Man lernt beide einzeln sehr gut kennen und darf sie dann zusammen erleben. 
Ich finde es wirklich erstaunlich wie viel Liebe zum Detail in dieser Geschichte steckt. Das Nikola ihren Büchern immer etwas Besonderes verleiht. Die Momente mit den Origami sind wirklich wundervoll. 


Auch diese Geschichte ist nicht einfach nur eine Liebesgeschichte. Auch wenn diese wirklich toll ausgearbeitet ist. 
Dieses Buch erzählt eine Geschichte rund um fallen und aufstehen, kämpfen, Ängste, Entwicklung und ganz viel Liebe. 
Es gibt hier nicht zig Sexszenen, die sich aneinanderreihen. Dafür romantische Momente, die das Herz schneller schlagen lassen und einem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. 

Die Geschichte von Abbi und David hat mich sehr berührt. Ich durfte eine aufregende Reise miterleben und freue mich nun wahnsinnig auf den zweiten Teil der Reihe. Von mir bekommt „Ever – Wann immer du mich berührst“ 5 von 5 Lesekatzen.