Rezension zu „Save You“

Daten:

Save You (Maxton Hall Band 2) von Mona Kasten – Lyx Verlag – 384 Seiten – ISBN: 978-3736306240 – 12,90€ – veröffentlicht am 25. Mai 2018

Klappentext:

„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.
Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

Meine Meinung:

Nach dem emotionalen Cliffhanger aus Band eins geht es mindestens genau so emotional in Band zwei weiter.

Ruby erfährt welche schlimme Nachricht James bekommen hat und warum es zu seinem Absturz kam. Sie steht ihm zur Seite obwohl er sie mehr verletzt hat als sonst jemand bisher. Aber sie kann ihm trotzdem nicht verzeihen und möchte auch keine Beziehung mehr mit james. Doch in seiner schmerzhaften Zeit möchte sie ihm zumindest eine Stütze sein.

James bereut seinen Fehltritt sehr und versucht wirklich alles um Ruby zu zeigen, dass er sie liebt. Doch das ist gar nicht so einfach. Vor allem, weil er sich immer wieder auch mit seinen alten Dämonen auseinandersetzen muss und Ruby nicht gerade auf viel Akzeptanz bei James Freunden findet.

Mir hat die Entwicklung von den beiden wirklich extrem gut gefallen. Denn es ist realistisch. Es ist nicht auf einmal alles gut und verziehen. James hat Ruby sehr verletzt und er muss sehr hart dafür kämpfen, dass Ruby ihm verzeihen kann.
Für manche mag das langweilig sein aber in dieser Phase entwickelt er sich sehr weiter und lernt fokussiert auf seine Ziele zu sein.
Der Mittelteil ist etwas ruhiger im Vergleich zu dem emotionalen Einstieg und dem sehr spannenden Ende. Aber ich fand es passend und genau das was Ruby und James gebraucht haben.

Auch die Nebencharaktere haben mehr Raum bekommen. Dieses Mal werden die Kapitel nicht nur von Ruby und James erzählt, sondern auch von James Schwester Lydia und von Rubys Schwester Ember. Das bringt in vielen Bereichen noch einmal ganz neue Einblicke aber auch neue Reibungspunkte. So bleibt es auf jeden Fall spannend.

Man hat ja schon damit gerechnet das auch Band zwei mit einem Cliffhanger endet Aber dass es so endet habe ich wirklich nicht erwartet. Er lässt den Leser wirklich gespannt zurück und ich warte jetzt schon ungeduldig auf den dritten und damit letzten Teil. Und ich bin sehr gespannt wie die Reise von Ruby und James endet.
Für mich ist Band zwei der Maxton Hall Reihe noch etwas stärker als der erste Teil. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Deshalb bekommt „Save You“ von mir 5 von 5 Lesekatzen.