Rezension zu „Diamonds for Love – Entflammte Sehnsucht“

Daten:

Diamonds for Love – Entflammte Sehnsucht von Layla Hagen – Piper Verlag – 336 Seiten – ISBN: 978-3492313278 – 10,00€ – veröffentlicht am 3. Juli 2018

Klappentext:

Die wahre Liebe ist wie ein kostbarer Diamant – wertvoll, selten und einzigartig.

Eigentlich wollte es Pippa Bennett in Sachen Liebe langsam angehen lassen und zuerst ihre Scheidung verarbeiten, aber die Liebe hat ihre eigenen Regeln. Irgendetwas hat der Witwer Eric Callahan an sich, dem sie sich nicht entziehen kann. Er ist attraktiv, witzig und ein fürsorglicher Vater – und gegen das heftige Knistern zwischen ihnen kommt sie einfach nicht an. Doch dann erfährt sie, dass Erics Zeit in San Francisco begrenzt ist. Wird es Pippa gelingen, für ihre Liebe zu kämpfen?

Meine Meinung:

Inzwischen geht es in die dritte Runde mit der Diamonds for Love Reihe und den Bennetts. Ich liebe diese Familie einfach. Sie sind lustig und herzlich und haben eigentlich alles was man sich bei einer eigenen Familie wünscht.

Dieses Mal steht die „Kuppelschwester“ Pippa im Mittelpunkt. Auch wenn sie selber gerne dafür sorgt ihre Geschwister zu verkuppeln so will sie nach einer gescheiterten Ehe doch erstmal ihre Ruhe haben.
Allerdings kommt es meist ja anders und als sie Eric kennenlernt wird es ganz schön turbulent.
Pippa ist ein sehr herzlicher Mensch, für den die Familie an erster Stelle steht. Sie arbeitet als Schmuckdesignerin für die Schmuckfirma ihrer Familie und kann dort ihre Kreativität ausleben. Pippa wirkt nach außen hin sehr stark und neigt dazu ihre Probleme alleine zu lösen und sich eher einzuigeln. Es fällt ihr nach der gescheiterten Ehe sehr schwer Männern zu vertrauen.

Eric hat eine eigene sehr erfolgreiche Firma und ist in der Stadt um mit den Bennetts Geschäfte zu machen. Da er etwas länger bleibt hat er auch seine Tochter mitgebracht. Erics Frau ist vor ein paar Jahren bei einem Unfall gestorben, bei dem auch seine Tochter fast umgekommen wäre. Deshalb hat er einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und eine neue Beziehung kommt deshalb für ihn nicht in frage.

Layla Hagen hat einfach einen sehr angenehmen Schreibstil. Sie schafft es eine gute Balance zwischen Humor, Romantik und Dramatik einzubauen ohne das es übertrieben wird. Man spürt das Knistern zwischen Pippa und Eric aber man merkt auch welche Ängste die beiden haben und das es nicht so leicht ist daran zu arbeiten.

Auch die Nebencharaktere sind unglaublich toll beschrieben. Jedes Familientreffen bei den Bennetts ist ein Highlight. Am liebsten würde ich mich da einmal selber einladen. Und Layla Hagen schafft es bei dieser großen Familie einen wunderbaren Überblick zu behalten und jedes Familienmitglied mit ganz individuellen Eigenschaften zu bestücken. Wirklich toll!!

Für mich war dieses Buch wieder ein tolles Lesevergnügen. Es gibt immer eher kleine Probleme. Kein Mord und Totschlag aber trotzdem kommt keine Langeweile auf und man fiebert mit den Protagonisten mit.
Deshalb bekommt „Diamonds for Love – Entflammte Sehnsucht“ von mir 4 von 5 Lesekatzen.