Rezension zu „Weil Liebe niemals vergeht: Annie und Logan“

Daten:

Weil Liebe niemals vergeht: Annie und Logan von Emma Smith – 241 Seiten –  ASIN: B07JR8VKHT – 2,99€ (eBook) – veröffentlicht am 25. Oktober 2018

Klappentext:

Logan und Annie könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch sind sie seit dem College eng befreundet. Sein ausschweifendes Leben macht Annie nichts aus. Immerhin hat sie ihren Freund Steve, der genau die Eigenschaften verkörpert, die sie schon immer an einem Mann schätzte. Denkt sie zumindest.

Als seine beste Freundin plötzlich vorhat, ihren Freund zu heiraten, weiß Logan mit sicherem Instinkt sofort, dass Steve nicht der Richtige für Annie ist. Er setzt alles auf eine Karte und beichtet ihr etwas, das er ihr schon seit Jahren hätte gestehen sollen …
Wenn du mit einem Geheimnis nicht nur deine Freundschaft, sondern auch deine große Liebe verlieren könntest … würdest du es trotzdem lüften, weil du weißt, dass es nur diese eine Möglichkeit gibt?

Meine Meinung:

Inzwischen habe ich wirklich schone einige Bücher von Emma Smith lesen dürfen. Und immer ist es eine tolle Mischung aus Romantik, Drama und einer ordentlichen Portion Humor.
Emma hat eine hervorragende Ader Protagonisten zu erschaffen nicht typisch sind und meistens ihren ganz eigenen Kopf haben. Deshalb greife ich immer wieder gerne zu Emmas Büchern.

Hier geht es um Annie und Logan.
Annie ist rein äußerlich nicht das typische Püppchen. Sie ist nicht auf den Mund gefalle aber sie hat auch eine verletzliche Seite und glaubt an die große Liebe. Für sie sind lockere Bettgeschichten keine Option.
Logan ist das komplette Gegenteil. Er ist sehr selbstbewusst und bei den Mädels auf dem College beliebt. Und das nutzt er auch gerne für One-Night-Stands.
Doch auch er hat eine Seite, die er aber nur Annie zeigt. Denn wo Annie genau weiß wohin ihr Lebensweg gehen soll da ist der von Logan durch seinen Vater schon vorgeschrieben. Für ihn ist das College nur eine Überbrückung bis er in der Kanzlei seines Vaters anfangen muss.

Die Freundschaft der beiden wird im Verlauf der Geschichte immer stärker. Anfangs ist Annie noch sehr genervt von Logan doch im Laufe der Jahre merkt sie immer wieder was sie an ihm als guten Freund hat. Und irgendwann als sie auf einmal einen Heiratsantrag bekommt, da merkt sie dann auf einmal das da offensichtlich doch ein gewisses Knistern zwischen ihr und Logan besteht.

Die Grundhandlung klingt wirklich spannend. Und ich habe mich wirklich sehr auf diese Geschichte gefreut. Emma hat sie ja schon einmal 2016 veröffentlicht und jetzt überarbeitet und ihr ein neues Cover geschenkt.
Man merkt aber das diese Geschichte noch aus der Zeit kommt wo Emma angefangen hat zu veröffentlichen.

Ich muss leider sagen, dass sie mich nicht ganz begeistern konnte. Die Charaktere waren toll und ich musste beim Lesen nicht auf den Humor verzichten. Aber insgesamt war mir alles zu wenig ausgearbeitet und mir fehlte einfach etwas bei den Protagonisten. Sie blieben einfach flach. Irgendwie hätten die beiden mehr Zeit gebraucht für ihre Beziehung. Manches wird wirklich eher nur oberflächlich behandelt.
Trotzdem kommen hier auch schon Emmas Talente durch. Man merkt wie sehr sie sich entwickelt hat in den letzten Jahren und das ihre Stärken auch schon 2016 vorhanden waren.
Ich habe lange geschwankt zwischen 3 und 4 Lesekatzen. Am Ende habe ich mich aber für 4 Lesekatzen entschieden. Denn es hat mir trotzdem Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen. Auch wenn sie ihre kleinen Fehler hat so gab es trotzdem viel Humor und auch Romantik.

Deshalb wie oben schon gesagt bekommt „Weil Liebe nie vergeht: Annie und Logan“ von mir 4 von 5 Lesekatzen.