Rezension zu „Bright Side: Ein Moment für immer“

Daten:

Bright Side: Ein Moment für immer von Kim Holden – beHeartbeat bei Bastei Entertainment – 475 Seiten – ISBN 9783732543274 – 6,99€ (eBook) – veröffentlicht am 1. März 2018

Klappentext:

Jeder hat Geheimnisse. Manche können heilen. Andere können dich auch zerstören.

Kate Sedgwicks junges Leben war bisher alles andere als einfach. Sie musste eine Tragödie nach der anderen ertragen, doch trotz der Umstände blieb sie stets optimistisch und fröhlich. Kein Wunder, dass ihr bester Freund sie „Bright Side“ nennt. Kate ist willensstark, lustig, klug und musisch talentiert. Gleichzeitig hat sie jedoch noch nie an die Liebe geglaubt. Und so ist das Letzte, was Kate erwartet, als sie aufs College geht, sich Hals über Kopf zu verlieben …

Sie fühlen es beide – und kämpfen doch dagegen an. Denn beide haben ein Geheimnis.

Und wenn Geheimnisse gelüftet werden, können sie heilen …

… oder auch zerstören.

Meine Meinung:

Es gibt diese Bücher von denen man nicht viel erwartet und die einen dann komplett umhauen. So in etwa erging es mir mit „Bright Side“. Eigentlich habe ich auf den nächsten Teil einer Reihe gewartet und dachte mir dieses Buch lese ich noch als Überbrückung. Und als ich es beendet hatte wollte ich gar nichts anderes mehr lesen.
Erwartet habe ich einen typischen New Adult Roman. Laut Klappentext kann man als Leser die typischen Handlungen erwarten. Aber so war es wirklich nicht. Dieses Buch ist für mich auch kein typisches Romance Buch.

Die Charaktere sind wahnsinnig toll beschrieben. Von der ersten Seite an habe ich Kate geliebt. Sie ist ein unglaublich positiver und fröhlicher Mensch. Sie ist allem gegenüber offen und ein absolut selbstloser Mensch. Sie versucht allen zu helfen und sie schaut bei den Menschen hinter die Fassade. Auch wenn sie auf den ersten Blick wenig sympathisch wirken.
Kate versucht aus jedem Tag das Beste zu machen. Sie liebt Musik und Bücher und die größte Stütze in Kates Leben ist ihr bester Freund Gus. Selbst wenn sie viele Kilometer trennen, er steht ihr immer bei und die beiden lieben sich bedingungslos.
Kate ist einfach ein Mensch der Sonnenschein und Freude in das Leben der Menschen bringt.

Als Kontrast steht da Keller. Er ist auch sehr sympathisch und absolut kein Bad Boy. Aber er wirkt oft ernst und in sich gekehrt. Man merkt, dass ihm viel auf der Seele liegt und das seine Gedanken und Handlungen nie ganz frei sind.
Trotzdem fühlt er sich zu Kate hingezogen und genießt die Sonne die Kate in sein Leben bringt.

Gus als Kates bester Freund ist auch so ein toller Charakter. Die Freundschaft der beiden wünscht sich wohl jeder. Er ist auch ein sehr offener und positiver Mensch. Und er ist immer ehrlich interessiert an den Menschen. Auf mich wirkte er immer wie ein Sunnyboy. Ich habe ihn sehr ins Herz geschlossen. Er ist jeden Weg mit Kate gegangen. Und steht ihr auch jetzt zur Seite obwohl seine Band langsam erfolgreich wird und er viel auf Tour ist.

Wie oben schon erwähnt ist dies keine normale Romance Geschichte. Sie ist unglaublich tiefgründig und emotional. Es gab wenig Bücher bei denen ich so viele Taschentücher gebraucht habe wie bei diesem Buch.
Man erfährt im Verlauf der Geschichte viel über Kates Vergangenheit und so oft fragt man sich wie sie da noch so positiv und voller Sonnenschein durchs Leben gehen kann. Ich finde das sehr inspirierend. Und obwohl es auch einige sehr traurige Momente gibt, die einem manchmal wirklich das Herz brechen. Am Ende der Geschichte war ich trotzdem voller positiver Gefühle. Ein Hauch von Wehmut war dabei aber trotzdem hat mich die Energie die Kate in dieser Geschichte hat unglaublich angesteckt.

Der Schreibstil ist sehr emotional und trotzdem leicht und locker. Auch der Humor kommt nicht zu kurz denn Kate hat eine ordentliche Portion Sarkasmus.
Die Charaktere sind alle toll ausgearbeitet. Es gibt einige Nebencharaktere die ich ebenfalls sehr ins Herz geschlossen habe und die sich wirklich toll in die Geschichte hineingewoben haben.

Als ich dieses Buch beendet hatte, musste ich die Handlung erst einmal sacken lassen. Sie hat mich auf alle Höhen und Tiefen mitgenommen. Ich habe geweint und gelacht. Sie hat mir das Herz gebrochen und trotzdem hat sie mir unglaublich viel Sonnenschein geschenkt. Für mich ist „Bright Side“ ein absolutes Highlight dieses Jahr gewesen.Deshalb gibt es auch 5 von 5 Lesekatzen.