Rezension zu „Die Schätze aus Omas Backbuch“

 

Daten:

Die Schätze aus Omas Backbuch von Rosenmehl – Bassermann Inspiration (Randomhouse) – 224 Seiten – ISBN 357208069X – 16,90€ – veröffentlicht am 24. September 2012

Inhalt:

Die Schätze aus Omas Backbuch enthält viele alte und teilweise auch vergessene Rezepte. Es wurde von Rosenmehl aus ganz Deutschland und aus allen Generationen, Familienrezepte gesucht und zahlreich eingeschickt. Das Buch ist unterteilt in 8 Kapitel. Dabei behandelt Kapitel 1 Obstkuchen in allen Variationen, Kapitel 2 dreht sich um Schmalzgebäck. Im 3. Kapitel geht es um Kuchen für jeden Tag, in Kapitel 4 um Sonntagskuchen. Kapitel 5 behandelt Kleines und Feines, dort sind auch einige Torten zu finden. In Kapitel 6 gibt es die verschiedensten Ideen rund um den Käsekuchen. Kapitel 7 hat viele Ideen für die Adventszeit und das 8. Kapitel bietet verschiedene Mehl – und Strudelspeisen.

Jedes Rezept ist auf einer Doppelseite zu finden. Es gibt eine Auflistung der Zutaten und eine genaue Beschreibung der Zubereitung. Dazu kommt ein Foto von dem Gebackenen und eine kurze Info über die Verwandte, deren Familie das Rezept eingeschickt hat und wenn vorhanden auch ein Foto der Person.

image2-1 image3

Meine Meinung:

Die Schätze aus Omas Backbuch, ist eines meiner liebsten Backbücher. Erst einmal gefällt mir die Gestaltung sehr gut. Jedes Rezept wurde nachgebacken und toll in Szene gesetzt. Dazu die meist handgeschriebenen Rezepte die eingeschickt wurden und die kurzen Infos und Fotos, die man über die Personen bekommt. Es macht das ganze sehr persönlich und es ist toll zu sehen wie alt manche Rezepte schon sind. Da muss man sich um das Gelingen keine Sorgen machen, schließlich sind die meisten Rezepte schon über einige Generationen erprobt.

Natürlich wird das Rezept auch noch einmal gedruckt zusammengefasst. Oft sind die Schriften nicht mehr gut lesbar oder in einer Schrift die wir heute nicht mehr gut lesen können. Außerdem ist natürlich alles auch auf unsere aktuellen Backöfen umgewandelt.

Ich habe schon einige Rezepte aus diesem tollen Backbuch nachgebacken und bis jetzt hat wirklich alles geschmeckt. Man findet eigentlich immer etwas, egal ob man eine Torte für ein Fest sucht oder einfach einen schnellen Kuchen den man Sonntagnachmittag mal schnell macht.                                                                                                                                                          Es werden auch keine teuren oder schwer zu findenden Zutaten gebraucht. Das meiste hat man immer zuhause oder bekommt man in jedem Supermarkt.

Ein tolles Backbuch was bei mir keine Wünsche offen gelassen hat. Deshalb bekommt es von mir 5 von 5 Lesekatzen. Für alle Menschen die gerne Backen ein absolutes Muss!

124   35